Datenschutzerklärung

Willkommen auf dem Service Portal der BS PAYONE. Im Folgenden unterrichten wir Sie über Art, Umfang und Zwecke der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie Ihre Rechte.

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten selbstverständlich ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Datenschutzbestimmungen. Datenschutz ist für uns aber mehr als nur eine gesetzliche Verpflichtung. Vielmehr ist gelebter Datenschutz ein kundenorientiertes Qualitätsmerkmal und genießt den maximalen Stellenwert bei BS PAYONE.

Verantwortlicher:

BS PAYONE GmbH, Lyoner Straße 9, D-60528 Frankfurt/Main

Gesetzliche Vertreter:

Geschäftsführer: Niklaus Santschi, Jan Kanieß, Dr. Götz Möller, Carl Frederic Zitscher
Vorsitzender des Aufsichtsrats: Ottmar Bloching

Datenschutzbeauftragter:

Axel Moritz, Referent IT-Sicherheit, Datenschutz und IT-Compliance, privacy@bspayone.com    

 

Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden:

Verarbeitungszweck:

Rechtsgrundlage:

Speicherdauer:

Name, Kontaktdaten (insb. E-Mail-Adresse, Telefonnummer), Vertrags­nummer, Terminal ID, Registrierungscode, Sprachauswahl, persönliches Passwort;

Vertragsunterlagen (z.B. Transaktionsaufstellungen, Rechnungen, Reports)

§ Bereitstellung des Service Portals, Registrierung und Login zur Nutzung

§ Legitimation der Kunden und Kundenmitarbeiter

§ Beantwortung von Anfragen zum Service Portal

§ § 14 Abs. 1 TMG, §§ 4 Abs. 1, 4a und § 28 Abs. 1 S. 1 Nr. 1 BDSG (alt) (bis 24. Mai 2018)

§ Vorauss. Art. 6 Abs. 1 lit. a), Abs. 3 lit. a) E-Privacy-VO und Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) und b) DSGVO (ab 25. Mai 2018 bzw. 2018/2019)

§  Löschung erfolgt nach Ende der Vertragsbeziehung und Ablauf korrespondierender Aufbewahrungsfristen

IP-Adresse, Website­-Nutzungsdaten (Protokolldaten über Website-Zugriffe bzw. Dateiabrufe, z.B. Name der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, übertragene Datenmenge) und Geräte-informationen (z.B. Betriebssystem, Browsertyp und -version)

§ Netzwerkkommunikation

§ Störungs- und Fehler­erkennung und -beseitigung

§ § 15 Abs. 1 TMG (bis 2018/2019)

§ Vorauss. Art. 6 Abs. 1 lit. a) und b), Abs. 2 lit. b) E-Privacy-VO (ab 2018/2019)

§ 7 Tage

Cookie-Informationen (z.B. Session-ID, ausgewählte VU-Nummer,  Terminal ID)

§ Technische Sitzungssteuerung (Session-Cookie)

§ § 15 Abs. 1 TMG (bis 2018/2019)

§ Vorauss. Art. 8 Abs. 1 lit. c) E-Privacy-VO (ab 2018/2019)

§  Löschung erfolgt nach Logout mit Schließen des Browsers

 

Berechtigtes Interesse falls Rechtsgrundlage =

§ 28 Abs. 1 S. 1 Nr. 2 BDSG (alt) oder

§  Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO

 

Nicht relevant

Empfänger:

Keine

Übermittlung in Drittländer:

 

Nein

Ja

 

Gesetzliche Betroffenenrechte:

BDSG a.F.

(bis 24. Mai 2018)

DSGVO

(ab 25. Mai 2018)

 

§  Auskunft

§ 34 BDSG (alt)

Art. 15 DSGVO

§  Berichtigung

§ 35 Abs. 1 BDSG (alt)

Art. 16 DSGVO

§  Löschung

§ 35 Abs. 2 BDSG (alt)

Art. 17 DSGVO

§  Einschränkung der Verarbeitung

-

Art. 18 DSGVO

§  Widerspruch

§ 15 Abs. 3 TMG

Art. 21 DSGVO

§  Datenübertragbarkeit

-

Art. 20 DSGVO

 

§  Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

§ 38 BDSG (alt)

Art. 57 Abs. 1 f DSGVO, Art. 77 DSGVO

§  Widerrufsrecht

§ 28 Abs. 3a BDSG (alt) (dort vorausgesetzt)

Art. 7 Abs. 3 DSGVO

 

Zur Geltendmachung der gesetzlichen Betroffenenrechte wenden Sie sich bitte schriftlich an die oben angegebene Adresse oder

per E-Mail an privacy@bspayone.com.

 

Gesetzliche Verpflichtung zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten:

 

Nein

Ja

 

 

Vertragliche Notwendigkeit zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten:

Nein

Ja, für die oben genannten Zwecke.

Mögliche Folgen der Nichtbereitstellung:

Die Nutzung des Service Portals ist sonst nicht möglich.

Findet eine automatisierte Entscheidungsfindung statt?

Nein

Ja

 

 

Aus welcher Quelle stammen die personenbezogenen Daten? (Falls nicht beim Betroffenen erhoben)

Nicht relevant